KLINIK FÜR NEUROREHABILITATION
DR. ROMAN OLEJNICZAK

Unsere physiotherapeutische Einrichtung nutzt Heilmethoden, die den Patienten ganzheitlich behandeln. Die neurologische Rehabilitation ist ein Bereich, der darauf abzielt, Ursachen für Anomalien im Nervensystem von Menschen mit Sprach- oder Bewegungsstörungen, auch bei komplett bewegungslosen Kranken zu entdecken. Wir beschäftigen ein Team von Physiotherapeuten, die entsprechend ausgebildet sind, um ein so anspruchsvolles und sensibles Thema wie die Arbeit an Hauptfunktionen des Nervensystems und die Wiedererlernung motorischer Fertigkeiten anzugehen.

IN UNSERER ARBEIT VERBINDEN WIR NEUESTE ERKENNTNISSE MIT LANGJÄHRIGER ERFAHRUNG

Das von uns eingesetzte therapeutische Gerät C-Eye® PRO unterstützt uns bei der Kommunikation und Diagnose des psychischen Zustands von Patienten mit Artikulationsstörungen. Methoden, welche die Anatomie der Faszien und Triggerpunkte berücksichtigen, erleichtern wiederum die Reduzierung von Schmerzen und Muskelverspannungen und aktivieren die Nerven zur richtigen Leistung. Die Genesung nach einem Schlaganfall oder nach einer ZNS-Verletzung fördern auch Weichteil- und Wirbelsäulentherapien sowie andere gezielte Übungen. Wir bieten auch Unterstützung für Patienten mit logopädischen Störungen.

Lat działaności
Specjalistów
+
Pacjentów

World Coma Day

Założyciel kliniki

dr. roman olejniczak

Alles begann mit dem Unglück, bei dem ich die Wirbelsäulenverletzung erlitten habe. Dadurch fand ich meinen Lebensweg, der sich in eine Leidenschaft für die Unterstützung von Patienten verwandelte. Seit meinem 12. Lebensjahr habe ich Taekwondo trainiert – das war meine große Leidenschaft. Im Laufe der Jahre erlitt ich kleinere und größere Verletzungen, aber ich habe mich immer davon erholt. So lief es bis ich eine schwere Wirbelsäulenverletzung erlitt – eine Vorwölbung der Bandscheibe in zwei Ebenen. Die Ärzte waren davon fest überzeugt, dass es keinen anderen Weg als eine Operation gibt. Mir wurde mitgeteilt, dass der Eingriff, wie jede Wirbelsäulenoperation, mit sich gewisse Risiken bringt. Ich war damals 19 Jahre alt.

Zrzut-ekranu-2021-03-21-o-11.16.31-1024x869
INTERVIEW IN DER FACHZEITSCHRIFT GŁOS TERAPEUTY 03/2021

AUSSER FAMILIE GIBT ES NICHTS SCHÖNERES ALS DIE NEUROLOGIE

[…] Drei Jahre mit Gips. In den ersten sechs Monaten war die Physiotherapie von Roman sehr intensiv. Erst nach dieser Zeit konnte er einigermaßen in sein normales Leben zurückkehren. Auch zum Taekwondo kehrte er zurück, allerdings nach weiteren sechs Monaten und mit weniger Intensität als zuvor. Erstens, weil die Verletzung, die er sich zugezogen hatte, sehr risikoreich war und zweitens, weil er eine neue Leidenschaft in seinem Leben entdeckte.

– Ich war fasziniert nicht nur von dem Prozess, der mich selbst betraf, sondern auch davon, wie ich dadurch eine Operation vermeiden konnte. Bis damals wusste ich nicht, dass die Physiotherapie einen solchen Erfolg haben kann. Schließlich war das Nichts im Vergleich zu erstaunlichen Fortschritten, die ich Jahre später sah, als ich selbst Physiotherapeut wurde.

WISSENSCHAFT UND WISSEN

UNSERE METHODEN

Unser Team arbeitet sowohl mit neurologischen Patienten – mit Multipler Sklerose, Rückenmarksverletzungen oder nach Schlaganfällen – als auch mit typischen orthopädischen Patienten – mit Traumata, Überlastungen der Wirbelsäule und Gelenkschmerzen.

In unserer Arbeit haben wir eine Entwicklungsrichtung eingeschlagen, die auf den modernsten internationalen Therapiekonzepten wie PNF, McKenzie, NDT Bobath oder Weichteilbehandlungs- und Diagnosemethoden basiert.

Es handelt sich um Konzepte, die eine neue Dimension der Rehabilitation definieren, entscheidende Verbesserung herbeiführen und im Gegensatz zur herkömmlichen Physiotherapie –

Abwechslung und einen Hauch von Frische in die Arbeit mit dem Patienten bringen. 

Unsere Arbeit unterstützen wir mit modernsten Geräten wie das C-EYE-System, das einen völlig neuen Ansatz in der Arbeit mit Patienten ermöglicht.

LANGJÄHRIGE ERFAHRUNG

UNSER TEAM

Die Klinik beschäftigt viele erfahrene und bewährte Therapeuten, die unterschiedliche Fachkurse abgeschlossen haben. Wir sind offen für die neuesten Entwicklungen, deren Anwendung auf einer soliden klinischen Wissensbasis beruht. Darüber hinaus forschen wir an der Entwicklung einzelner Therapiemethoden, um Erfolg und Komfort in der Arbeit mit unseren Patienten zu fördern. Außerdem arbeiten wir mit zahlreichen Ärzten, Neurologen und Osteopathen zusammen.

VOLLES SPEKTRUM AN KOMPETENZEN

KOMPETENZEN

  • Vojta-Therapie
  • NDT-Bobath-Therapie
  • Intensive funktionelle Physiotherapie für erwachsene Patienten nach Hirnverletzungen
  • C-Eye- Neurorehabilitation
  • PNF-Therapie (priopriorezeptive neuromuskuläre Fazilitation)
  • DNS-Therapie (dynamische neuromuskuläre Stabilisierung)
  • Upledger CraniosacraleTherapie
  • Fasziale Manipulation nach Stecco bei muskuloskelettalen Schmerzsyndromen des Bewegungsapparates und viszeralen Dysfunktionen
  • Gegenwärtige Methoden der Diagnose und Behandlung von Weichteilen
  • Kinesiotaping
  • Diagnostik und Therapie von Haltungsschäden
  • Neurodynamik – Mobilisation des Nervensystems
  • GDS-Methode (Muskel- und Gelenkketten (Godelieve Denys-Struyf-Methode)
  • Muskelreposition nach Bertolucci
  • Faszientherapie nach Dr. Robert Schleip
  • Entspannungstechniken für Kinder und Erwachsene, Achtsamkeit (Mindfullness)
  • Neurologopädie
  • Hundegestützte Psychotherapie
  • Neurofeedback (EEG-Biofeedback) Therapie für Kinder und Erwachsene
  • Lerntherapie – Legasthenie, Dysgraphie, Dysorthographie, Dyskalkulie
  • Therapie der Kiefergelenksdysfunktion 
GIB ETWAS VON DIR SELBST

STIFTUNG

Unsere Stiftung wurde gegründet, um die Aktivitäten der Neurorehabilitationsklinik und ihrer Patienten zu unterstützen. Die Stiftung wird von Menschen geleitet, die das Schlimmste hinter sich gelassen haben und wieder auf eigenen Beinen stehen (auf ihren eigenen oder auf Metallprothesen). Was uns verbindet, ist der Wunsch zu helfen, und zwar unter Einsatz unserer Kenntnisse, die wir im Studium, in Fachkursen oder in Weiterbildung erworben haben.

RADIO-INTERVIEW

ÜBER CYBER-EYE UND NEUROREHABILITATION

Gespräch mit Dr. Roman Olejniczak, dem Spezialisten für neurologische Physiotherapie, Hochschullehrer und Inhaber einer Neurorehabilitationsklinik in Wrocław. Über Neurologie, Menschen im Koma, Hoffnung, Stiftung „Gib etwas von dir selbst” und über C-Eye d.h. Cyber-Eye. Interviewer: Tomasz Kuriata 

 

SOLANGE DU KÄMPFST, BIST DU EIN SIEGER

PATIENTENGESCHICHTEN

Kontakt

Suchen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns.